Hallo.

In einer immer schnelleren und fordernden Zeit gestalten sich auch die Rahmenbedingungen für eine gute und erfolgreichere Jugendarbeit in den örtlichen Vereinen immer schwieriger.

Seit einigen Jahren findet auch im Fußball quasi eine Verdichtung, sprich ein Zusammenschluss von Vereinen statt.

Diesen Entwicklungen haben wir als zwei Binger Traditionsvereine Rechnung zu tragen.

Wir wollen unseren Kindern und Jugendlichen auch in Zukunft gute und zukunftweisende Bedingungen bieten.

Da wir seit 2020 bereits im Seniorenbereich erfolgreich zusammenarbeiten, war das Vereinigen der beiden Jugendabteilungen im Sommer 21 quasi der logische Schritt.

Stand heute (März 22) können wir nur sagen, dass es kaum besser laufen könnte.

9 Jugendteams mit über 150 Kindern und Jugendlichen unterstützt von derzeit 15 Trainern und Betreuern zeigt klar die Richtigkeit der Entscheidung, denn alleine hätte dies keiner der beiden Vereine auf die Beine stellen können.

Aber zur Selbstzufriedenheit gibt es keinen Grund und deshalb laufen derzeit die Planungen für den Sommer und die neue Runde bereits auf Hochtouren.